Bären in Dallgow und Seeburg zu Gast

Bären in Dallgow und Seeburg zu Gast

Hallen Cup in Dallgow und Seeburg
Unsere Bären waren am Wochenende beim Hallenturnier von Dallgow und Seeburg am Start.
In Dallgow hatten wir es in unserer Gruppe mit Dallgow A, BFC Dynamo U10 und Blau Gelb Falkensee zu tun. Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen den Gastgeber Dallgow ran. Schnell führten wir durch Tim B. mit 1:0 und alle dachten , dass wird ja einfach heute. Aber leider traf das Gegenteil ein. Wir ließen Dallgow ins Spiel kommen. Dallgow nahm jetzt das Spiel in die Hand und spielte uns an die Wand. Am Ende verloren wir verdient mit 3:1. Im nächsten Spiel hatten wir es mit den späteren Turniersieger BFC zu tun. In diesem Spiel verkauften wir uns eigentlich recht ordentlich. Domenik erzielte für uns 2 Tore .Alles sah nach unseren ersten Sieg aus. Aber wir schafften es leider wieder nicht das Spiel konzentriert zu Ende zu bringen. Mit schwachen Zweikampfverhalten und vielen Ball verlusten brachten wir den BFC wieder ins Spiel. Am Ende schafften sie noch ein spätes 2:2 und wir standen mit nur einem Punkt da. Als letztes in der Vorrunde ging es gegen Blau Gelb Falkensee. In dem Spiel wurden wir total überrannt. Falkensee dominierte das ganze Spiel. Sie gewannen fast alle Zweikämpfe und unsere Bären gaben sich schnell auf. Am Ende schossen Sie 8 Tore und wir nur eins. Und so sind wir in der kleinen Finalrunde gelandet . Hier wollten wir uns aber jetzt besser verkaufen. Gleich im ersten Spiel ging es wieder gegen Dallgow A ran. Max P. schoss für uns das 1:0 aber das nutzte nichts auch jetzt schafften wir es wieder nicht das Spiel konzentriert bis zum Ende zu spielen. Durch viele kleine Fehler schaffte es Dallgow 3 Tore zu erzielen und sie gewannen erneut. Im Spiel gegen Brieselang schafften wir es endlich eine Führung bis zum Schlusspfiff zu halten. Am Ende gewannen wir durch die Tore von Max G. und Domenik mit 2:1. FF war nun unser letzter Gegner .Mit einem Sieg würden wir noch ein Platz nach oben rutschen. Aber leider war das nicht unser Turnier Tag Auch in diesem Spiel überzeugten wir nur durch viele Abspielfehler und mangelnde Zweikampfeinstellung. Falkensee Finkenkrug schoss uns mit 4:1 auf den vorletzten Platz. Das Fazit des Turniers: Wir stellten mit 5 Spielern aus den 2010er Jahrgang die jüngste Mannschaft, aber wenn wir weiter nicht zuhören , was in der Kabine besprochen wird und uns nicht in jedem Spiel konzentrieren werden wir noch viele Niederlagen hinnehmen müssen.
Es spielten: Tim S., Max G., Tobias, Kilian, Domenik, Moritz, Tim B., Max P.

Am Sonntag ging es in der selben Halle mit dem Seeburg Cup weiter.
Hier mussten wir Jeder gegen Jeden um den Turniersieg spielen. Unsere Gegner waren ESV Lok Potsdam, SV 05 Rehbrücke, Seeburger Haie,VFL Nauen und der Teltower FV 1913.
Und wieder mussten wir als Erster ran. Gegen den Turnier Ausstatter den Seeburger Haien schafften wir nur ein 0:0. Da war auf jeden Fall mehr drin. Im nächsten Spiel gegen Teltow spielten wir wie am Vortag. Mit vielen Abspielfehlern und unkonzentriertheit lagen wir mit 2:0 hinten. Mit nur einem guten Spielzug schafften wir durch Tim B. wenigstens noch das Anschlusstor. Nach deutlicher Ansage in der Kabine , schafften unsere Bären im nächsten Spiel gegen Rehbrücke ein 3:0. Die Tore schossen 2 x Tim B. und Domenik. Im Spiel gegen Nauen zeigten wir jetzt wieder unsere Bären – Mentalität. Starkes Zweikampfverhalten und ein Tor durch Moritz reichte uns zum Sieg. Vor unserem letzten Spiel gegen Lok Potsdam war es durch die Punkteteilung unserer Gegner wieder aus eigener Kraft möglich das Turnier zu gewinnen. Auch im letzten Spiel überzeugten unsere Bären und wir gewannen durch zwei Tore von Tom mit 2:0. Fazit: Wenn wir uns von der ersten Minute konzentrieren können wir alles schaffen .
es spielten: Tim S., Max G., Tobias, Tillmann, Domenik, Tim B., Max P., Tom, Moritz