Kreisliga B. 5:4-Auswärtssieg der D bei Lok Potsdam I

Kreisliga B. 5:4-Auswärtssieg der D bei Lok Potsdam I

Matchday.

Vorab vielen Dank an die „Eisenbahner“ für die Spielverlegung auf einen Wochentag zur Trainingszeit.

Die Ausgangslage. Wir mit sieben Punkten auf Tabellenplatz sechs, Lok mit vier Punkten auf der Haben-Seite einen Platz dahinter. Ein sogenanntes sechs-Punkte-Spiel, das möglicherweise richtungsweisend (für uns) sein könnte. Unsere Spielbeobachtung im Vorfeld hatte ergeben, dass wir es heute mit einem starken Gegner, gemischt aus 2007ern und 2008ern,  zu tun bekommen würden. Die krankheitsbedingte Absage von „Abwehrchef“ Nils unmittelbar vor Spielbeginn machte die Situation für uns Trainer nicht einfacher, die Erfolgschancen standen heute bei 50:50. Wir mussten also kurzfristig umstellen, Eric rückte in die zentrale Abwehrposition.

Zum Spiel fasse ich mich gewohnt kurz. In der ersten Halbzeit sehr viele Chancen auf unserer Seite, der Gegner erwischte trotzdem den besseren Start und ging in der 6. Minute  mit 1:0 in Führung. Weitere Chancen für uns, der verdiente Ausgleich in Minute 13. Unachtsamkeit in der Abwehr, 2:1 für die Potsdamer. Ausgleich nach schönem Doppelpass in der 17. Minute, Halbzeit. In der zweiten Hälfte ausgeglichen, beide Mannschaften mit vielen Chancen. Wir gehen mit 4:2 in Führung, Lok zieht nach und egalisiert in der 60. Minute. In der Nachspielminute der erlösende Siegtreffer, ein absoluter Krimi.

Fazit:

Ganz wichtige Punkte eingefahren, eine prima Mannschaftsleistung. Kompliment an den fairen Gegner aus Potsdam, heute hat am Ende der etwas Glücklichere gewonnen.

Am Samstag treffen wir auswärts auf den Tabellenführer Fortuna Babelsberg I, wir können in der Außenseiterrolle eigentlich nur überraschen und daher recht entspannt in die Partie gehen.

Heute dabei:

Nils (C und TW), Eric, Oscar, Paul Wandelt, Brüggemännchen, Jameel, Caspar (1), Consti (1), Moritz (3), Till.