Kreisliga B. 4:1-Auswärtssieg der D bei FSV Babelsberg 74 II

Kreisliga B. 4:1-Auswärtssieg der D bei FSV Babelsberg 74 II

Am 8. Spieltag der Kreisliga,  Staffel B,  waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom FSV Babelsberg 74. Dabei ging es erneut gegen einen direkten Tabellennachbarn. Aufgrund eines unerwartet klaren Sieges von Babelsberg im Nachholspiel gegen Lok Potsdam (7:1!), waren sie bis auf drei Punkte an uns herangekommen. Wir waren also gewarnt und wollten mit einem Sieg den Abstand auf die hinteren Plätze vergrößern. Wir konnten aus dem vollen schöpfen, bis auf Schulzi standen alle Kinder zur Verfügung. Die Lions starteten mit vollem Elan und versuchten von Anfang an den Gegner mit Tempo und direkten Kombinationen in Verlegenheit zu bringen. Dies gelang uns phasenweise auch sehr gut, nur wurde das Spiel in vielen Situationen – insbesondere aufgrund des von der Spielfeldlänge sehr kurzen Kunstrasenplatzes – zu eng. So scheiterten wir entweder an der vielbeinigen Abwehr oder an dem sehr guten Torhüter der Babelsberger. Bei einer der wenigen Chancen für den Gegner, mussten wir dann auch noch das null zu eins schlucken. Damit ging es auch in die Pause. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, noch direkter zum Abschluss zu kommen und hinten weiterhin nichts zuzulassen. Dies klappte dann auch perfekt. Zunächst war es Brüggemännchen,  der sich nach Pass von Eric mit dem Rücken zum Tor drehte und direkt ins lange Eck zum eins zu eins abschloss. Nach vielen weiteren Chancen war es dann Consti, der nach einer weiteren guten Aktion von Paul W. nur noch zum zwei zu eins einschieben musste. Gleich mit dem nächsten Angriff gelang Tilli mit einem Heber das drei zu eins. Nach weiteren großen Chancen, war es am Ende Nils Sch. vorbehalten, nach schönem Doppelpass von Moritz und Consti auf vier zu eins zu stellen. Ein absolut verdienter Erfolg, mit dem wir jetzt auf 13 Punkte (vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen) stellen konnten. Mit dem Verlauf der Hinrunde sind wir als jüngerer Jahrgang sehr zufrieden. Die Jungs haben sich wirklich schnell auf die längere Spielzeit und das größere Feld eingestellt. Schön auch zu sehen, dass alle Kinder an einem Strang ziehen.

Es spielten: Nils (Torwart), Oscar, Paul B. (ein Tor), Jameel, Nils Sch.(ein Tor), Consti (ein Tor), Eric, Paul W., Moritz, Caspar, Till (ein Tor)

Ein Dankeschön gilt unserem fairen Gegner und dem souverän leitenden Schiedsrichter. Im letzten Spiel der Hinrunde wartet der vor uns platzierte RSV Eintracht IV auf uns.

Torsten