3. Platz der E1 beim Seeburger Saisonauftaktturnier 2017/2018

3. Platz der E1 beim Seeburger Saisonauftaktturnier 2017/2018

Dritter Platz von acht teilnehmenden Mannschaften beim Saisonauftaktturnier E-Junioren des Seeburger SV´99.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten des Seeburger SV´99  für die Einladung und tolle Turnierdurchführung.

Fazit:

Ein tolles und faires Turnier, dass uns (und sicherlich auch den anderen Trainern) zum richtigen Zeitpunkt als Saisonvorbereitung und Abfrage der einzelnen Leistungsstände nach den langen Ferien diente. Die Platzierungen spielten daher eine untergeordnete Rolle.

Torschützen: Paul B., Oscar (jeweils 1), Constantin (2), Moritz (7)

Bären gewinnen gegen SV FF 4

Bären gewinnen gegen SV FF 4

Testspiel gegen SVFF 4

Die Bären spielten heute gegen SV FF 4, die mit einem kompletten 2010er Jahrgang antraten.
Unsere Bären hatten heute leider nur 6 Spieler zur Verfügung. Dafür hatten wir einen Gastspieler Moritz Werder aus Flatow.
Unsere Bären spielten konzentriert und erspielten sich viele Torchancen. In unserem ersten Spiel nach der Sommerpause haben sie schon sehr gut harmoniert. Wenn ein Ball mal verloren wurde, waren die Mannschaftskollegen da und holten sich den Ball zurück.Am Ende gewannen die Bären mit 9:3 . Auch Moritz, der noch nie für uns gespielt hat, machte seine Sache sehr gut.
Ein paar Kleinigkeiten müssen wir noch besser machen aber das Trainerteam war heute sehr zufrieden über die gezeigten Leistungen.

es spielten: Luna, Max G., Tillmann, Max P., Moritz, Tim B., Domenik

die Tore für die Bären: 4 mal Domenik, 2 mal Max P., 2 mal Tim B. und ein Eigentor

Umstellung auf Saison 2017/2018

Umstellung auf Saison 2017/2018

Gegenwärtig stelle ich die Webseite auf die nächste Saison um. Es kann zwischendurch passieren, dass die eine oder andere Seite nicht zu erreichen ist, bzw. nicht ganz so aussieht, wie sonst 🙂
Axel

Bären Saisonabschluss

Bären Saisonabschluss

Saisonabschluss in Mirow

 

Nach Beendigung der ersten Punktspiel-Saison war es nun endlich so weit, unsere Bären feierten ihren Saisonabschluss in einer Ferienanlage am Mirower See. Mit von der Partie waren natürlich auch alle Eltern und Geschwister-Kinder. Von Freitag bis Sonntag mieteten wir uns im schön gelegenen Waldhaus in Granzow ein. Am Freitag Nachmittag trudelten alle nach und nach ein.

Jede Familie wurde ihr Zimmer zugeteilt und richtete sich erst mal ein. Im Anschluss mieteten wir erst mal ein paar Go Carts für die Kinder, mit denen auch gleich die Gegend erkundet wurde. Die Eltern bereiteten in der Zeit schon mal das Abendessen vor. Markus und Basti waren für die Grillspezialitäten zuständig.

Was auch super klappte!!!

Frisch gestärkt wurde noch eine runde Beachvolleyball gespielt. Zum Abschluss setzten wir uns noch zusammen und ließen den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.

Am nächsten Morgen bereitete Manuela, Basti und Karina das Frühstück für alle zu. Nachdem alle satt waren erkundeten wir noch den Teil des Parks, der bis dahin noch für unsere Kinder tabu war. Da der große Spielplatz zu nah am Wasser liegt, durften unsere Bären nur in Begleitung ihrer Eltern dorthin.

Natürlich wurde auch Fußball gespielt. Unsere Bären besiegten die Väter knapp. Nach dem anstrengenden Match sind alle erst mal zum See und gingen baden.

Zurück in der Unterkunft wurde erst mal eine Wasserbomben-Schlacht gemacht. Bei der Schlacht musste das Trainer Team eine schwere Niederlage hinnehmen. Zur selben Zeit wurde in der Küche das Mittagessen vorbereitet. Es gab Chili con Carne und Nudeln Bolognese. Das Essen hat sehr lecker geschmeckt. Nach einer kurzen Mittagspause wurde das Volleyballfeld wieder in Beschlag genommen. Diesmal spielten wir gegen ein fremdes Team. Unsere Eltern machten es auch sehr gut und wir konnten als Sieger vom Platz gehen.

Nun wurde wieder mit den Go Carts durch die Gegend gefahren. Zum Abend wurde wieder der Grill angeheizt . Basti musste wieder ran und Olli unterstützte ihn. Nach dem Abendessen trafen wir uns noch zur gemütlichen Runde. Wir bedankten uns bei Manuela für die tolle Organisation der Abschlussfahrt mit einem kleinen Präsent. Auch Jenny und Dennis bekamen noch ein kleines Geschenk zum neugeborenen Baby. Des Weiteren konnten wir den Bäreneltern mitteilen, dass unser Sponsor Michael unsere Bären zur neuen Saison wieder mit tollen Sportsachen ausstattet. Auch neue Bälle werden die Bären bekommen die Andreas sponsert. Am Abend wurde noch ein bisschen gefeiert, gesungen und geschunkelt. Unsere Bären waren da natürlich schon im Bett.

Am nächsten Morgen wurde noch zusammen gefrühstückt. Danach räumten alle ihre Zimmer und man trat die Heimreise an.

Man muss schon sagen, es war ein sehr schönes Wochenende mit unseren Bären. Bei herrlichem Wetter und guten Bedingungen war es ein sehr schöner Saisonabschluss.

Da es allen gefallen hat wurde gleich fürs nächste Jahr die Unterkunft reserviert.

Bedanken möchten wir uns auch noch bei den tollen Eltern, dass sie uns immer unterstützen.

Auch die vielen Salate waren sehr lecker und wir mussten die Bärenkasse nicht noch mit weiteren Einkäufen belasten. Wir wünschen allen schöne Ferien und genießt die Fußball freie Zeit. Die nächste Saison beginnt in der letzten Ferienwoche (wenn nichts dazwischen kommt).

2. Platz der Lions beim Vorbereitungsturnier 2017/18 des FV Wannsee

2. Platz der Lions beim Vorbereitungsturnier 2017/18 des FV Wannsee

 

Zweiter Platz beim Wannsee-Cup und Turniersiegerbesieger!

Tolle Mannschaftsleistung der Lions beim Vorbereitungsturnier E-Jugend 2017/18. Gastgeber war der FV Wannsee, bei dem wir uns herzlich für die Einladung und tolle Organisation bedanken.

Bei bestem Fussballwetter und gepflegtem Kunstrasenplatz startete unser Team im ersten Spiel gegen den Gastgeber FV Wannsee und lieferte ein blitzsauberes Match ab, an dessen Ende ein 4:0 Sieg stand. Eigentlich haben wir im ersten Spiel immer Probleme ins Turnier zu kommen….

Die folgten im zweiten Spiel gegen unsere Freunde vom SV Dallgow 47. Uns fehlten gegenüber dem ersten Spiel zehn Prozent und das reicht dann nicht gegen sehr starke Dallgower. Wir verloren 0:4 und der nächste Gegner sollte die erste Mannschaft vom SC Staaken mit unserem ehemaligen Lions-Spieler Nikita sein.

Es gibt solche Spiele, die wohl lange in Erinnerung bleiben und das gegen den SC Staaken gehört definitiv dazu. Vor dem Spiel fanden wir die richtigen Worte; alle waren „heiß“ auf dieses Spiel und konnten ihre positive Energie auf den Rasen bringen! Das war eine grandiose Mannschaftsleistung, angefangen bei Torwart Nils (bestritt sein erstes Spiel im Tor für die Lions und hielt uns mit einem „Monstersafe“ im Spiel), weiter bei unserer stahlharten Abwehr bis hin zu unserem kreativen und torgefährlichem Mittelfeld/Sturm. Einer für alle, alle fürs Team – jede gute Aktion wurde frenetisch beklatscht, es wurde miteinander gesprochen und füreinander gekämpft. Am Ende dieser aufregenden fünfzehn Minuten stand ein hochverdienter 2:0 Sieg. Die einzige Niederlage und die einzigen Gegentore für den SC Staaken ( aus den restlichen sechs Spielen holten sie sechs Siege und 30:0 Tore!). Glückwunsch an den verdienten Turniersieger und unseren im Herzen immer noch Lion Nikita.

In den restlichen Spielen belohnte sich die Mannschaft mit einem 3:0 gegen den FC Internationale Kreuzberg, einem 2:0 gegen den Neuköllner SC Marathon und zwei umkämpften Remis (jeweils 1:1) gegen den FSV Berolina Stralau und den SV Karow 96 (an der Chancenauswertung arbeiten wir weiter) und dem damit verbundenen zweiten Platz!

Glückwunsch an unsere beiden sicheren Torhüter Nils und Niklas, unsere fast unüberwindbare Abwehr um Nils Sch., Oscar, Eric, unser kreatives Mittelfeld um Till, Consti und Caspar,  sowie unserem Sturm um Moritz, Paul W. und Paul B. (was für ein Debüt als Feldspieler! Sechs Tore incl. Fallrückzieher!).

Vor der im September startenden Saison in die E Jugend muss uns bei solchen Leistungen nicht Bange sein. Durch unsere Neuzugänge sind wir breiter aufgestellt als bisher und damit flexibler und unberechenbarer.

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht und den besten Wünschen für tolle Sommerferien!

P.S. Der Pokal wird sicher das Highlight bei der Versteigerung anlässlich unserer Abschlussfeier im Sommer 2018! Angebote werden ab sofort entgegengenommen.

Torsten Köhler

Abschlusstabelle:

  1. SC Staaken                  30:2  Tore   18 Punkte
  2. Schönwalder SV 53     13:6   Tore   14 Punkte
  3. FV Wannsee                10:8   Tore   13 Punkte
  4. SV Dallgow 47             17:10 Tore   11 Punkte
  5. NSC Marathon             10:21 Tore    8 Punkte
  6. FSV Berolina Stralau     8:15 Tore     6 Punkte
  7. SV Karow 96                  5:13 Tore     5 Punkte
  8. FC Internationale            5:23 Tore    3 Punkte

 

Lions im Einsatz:

Niklas (TW), Nils W. (TW), Paul W., Till (1), Consti (1), Oscar, Caspar, Nils, Eric, Paul B. (6 !!!), Moritz (5)

 

Turniersieg in Paaren

Turniersieg in Paaren

 
Sommerturnier in Paaren
Unsere Bären waren am Samstag zu Gast bei den neu gegründeten F Junioren vom SG Paaren.
Nach Absagen von Tremmen/Wachow und dem FC Kremmen, die ihre Mannschaften nicht voll bekamen, stellte die F2 von Falkensee/Finkenkrug ein Team aus F und G Spielern. Die junge Mannschaft, die noch nie zusammen gespielt hatte machte ihre Sache sehr gut. Die anderen Mannschaften waren Lok Elstal 2, SG Paaren, unsere Bären und Pessin, die diesmal nur mit einem älteren Spieler anreisten.
Gespielt wurde jeder gegen jeden einmal 10 min. Im ersten Spiel ging es gegen die Jungs aus Falkensee. Unsere Bären erspielten sich viele Torchancen. Tim B. schoss das 1:0 und Karl das 2:0. Im zweiten Spiel mussten unsere Bären schon mehr zeigen. Die Spieler vom SG Paaren waren spielerisch schon sehr weit dafür, dass sie erst neu gegründet wurden. Am Ende war es ein gerechtes 0:0. Im nächsten Spiel gegen Pessin die uns im letzten Turnier noch weit überlegen waren (Dank ihrer E Spieler) zeigten unsere Bären wieder eine Klasse Leistung und sie schlugen Pessin mit 2:0. Die Tore schossen Karl und Tom.
Im letzten Spiel gegen Elstal wurden auch wieder viele Torchancen erspielt. Unsere Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen, um am Ende auch sicher Erster zu werden. Was sie auch mit Bravour schafften. Unsere Tore schossen Tom, Domenik und Tim B. Leider wurde das Tor von Karl wegen absichtlichen Handspiel nicht gezählt. Aber das war nicht mehr so wichtig im Spiel Pessin gegen Paaren gab es kein Sieger, damit waren unsere Bären Turniersieger. Pünktlich zum Saisonabschluss zeigten unsere Bären wieder alte Stärken. Man hat auch wieder gesehen, wenn es gegen den gleichen Jahrgang geht sind unsere Bären schon viel weiter als andere Mannschaften. In der neuen Saison spielen wir dann zum Glück nicht mehr gegen ältere Mannschaften. Mal sehen wie unsere Bären sich dann schlagen.
Wir bedanken uns für das sehr gut organisierte Turnier der SG Paaren und wünschen der neu formierten Mannschaft in der neuen Saison einen guten Start.
es spielten: Luna, Kilian, Tobias, Matteo, Tom, Tim B., Karl, Max,Domenik, Tillmann
Abschlusstabelle
Sp. Pkt. Tore Diff.
1. Schönwalder SV 4 10 7:0 7
2. SG Paaren 4 8 2:0 2
3. Blau Weiß Pessin 4 3 1:3 -2
4. Falkensee/Finkenkrug 4 2 2:5 -3
5. Lok Elstal 4 2 1:5 -4
Am Freitag lassen unsere Bären dann ihre Saison mit den Eltern in Mirow ausklingen. Ein Wochenende mit allen bei Spiel und Spaß und hoffentlich schönem Wetter.
Platz unbespielbar – egal, es gibt doch Hallen

Platz unbespielbar – egal, es gibt doch Hallen

Nach dem fast 24stündigen Dauerregen in Berlin und Umgebung waren in der vergangenen Woche leider auch unsere Fußballplätze nicht mehr bespielbar. Auch die Wettervorhersagen für das Wochenende schwankten zwischen Regen und Regen. Wie gut, dass es Hallen gibt. So trafen sich am 1. Juli um 12 Uhr mittags nun 8 Dragons, ihr Trainer und ihre elterlichen Taxifahrer pünktlich zum Training in der Kickerworld Spandau. Nach einer Stunde schweißtreibendem Trainingsprogramm hieß es: Und nun die Elternmannschaft. In einem Miniturnier spielten alle Mannschaften (2 Kidsmannschaften, 1 Elternmannschaft) im 4 gegen 4 gegeneinander. Bereits nach dem ersten 5-Minuten-Spiel schwitzten die Mütter von Patrick und Elay, der Papa von Leo und ein wenig auch der Trainer als Elternteam schon gewaltig. Das eine oder andere Tor haben zwar auch die Eltern geschossen, unsere Kids dominierten die Partien spielerisch jedoch deutlich.  

Kicken, duschen und im Anschluss ein gemeinsamer Mittagssnack (und 24 Stunden später ein ordentlicher Muskelkater) – ein rundherum gelungener Teamtag. Hab dank, du Dauerregen, für die tollen Stunden.

Text: Franziska