Wir suchen Dich!

Wir suchen Dich!

 

Wir suchen jederzeit engagierte Spieler(innen), Trainer(innen) und Betreuer(innen) in folgenden Jahrgängen:

 

                      • C-Jugend : 2006 und 2007
                      • D1-Jugend: 2008 und 2009 (älterer Jahrgang)
                      • D2-Jugend: 2008 und 2009 (jüngerer Jahrgang)
                      • E1-Jugend: 2010 und 2011 (älterer Jahrgang)
                      • E2-Jugend: 2010 und 2011 (jüngerer Jahrgang) 
                      • F1-Jugend: 2012 und 2013 (älterer Jahrgang)
                      • F2-Jugend: 2012 und 2013 (jüngerer Jahrgang)
                      • G-Jugend/Bambinis : 2014 und jünger

Bei uns ist noch vieles „selfmade“, was Charakter, Charme und durchaus seinen Reiz besitzt.  Vielleicht möchte der ein oder andere Teil davon werden und entgegen dem allgemeinen Trend auch einmal von einem großen Verein zu uns wechseln. Schönwalde ist nicht weit, wir würden uns freuen.

Wir bieten u.a. ein familiäres und gut organisiertes Team, mit dem Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes wurden Infrastruktur und Trainingsmöglichkeiten im Verein weiterhin verbessert . Ein ganz wichtiger Punkt, um möglichen Abwanderungsgedanken und/oder Abwerbungsversuchen entgegenzuwirken und die für den Sport immens wichtigen kleineren Vereine am Leben zu halten. Der Teamgedanke und die Förderung sozialer Kompetenzen stehen im Vordergrund, trotzdem ist es unser Ziel, durch leistungsorientierte Trainingsangebote/Inhalte unsere Spielerinnen und Spieler entsprechend zu qualifizieren. Die Schule geht aber im Zweifel immer vor

Angaben zu Trainingsorten und Trainingszeiten der Jugendmannschaften  finden Sie unter: https://jugendfussball.ssv53.de/trainingsplane/,

Rückfragen bitte ebenfalls an oben genannte Erreichbarkeiten. 

Wir freuen uns auf Euch!

Danksagung der D zum (vorzeitigen) Saisonende

Danksagung der D zum (vorzeitigen) Saisonende

Seit gestern ist es amtlich, die Saison 2019/2020 ist vorzeitig beendet.

Auch wenn uns allen das Fußballerherz blutet, die absolut richtige und konsequente Entscheidung des FLB. Planungssicherheit ist für alle Beteiligten in diesen schwierigen Zeiten das Wichtigste.

Wir bedanken uns bei allen Gegnern, Verantwortlichen, Fans und Sportfreunden für ein tolles und spannendes erstes D-Jugendjahr.

Bleibt gesund, wir sehen uns auf dem Platz!

Bären und Wölfe sagen Danke

Bären und Wölfe sagen Danke

Zur Zeit beherrscht uns das Corona Virus. An Fussball spielen ist im Moment nicht zu denken. Überall auf der Welt sind die Krankenhäuser sehr überlastet. Auf den Intensivstationen gibt es viele angspannte Situationen. Um davon ein bisschen abzulenken und Danke zu sagen, haben wir – die E Junioren vom Schönwalder SV – gemeinsam mit dem Edeka Markt – Zboralski, zwei Präsentkörbe zusammengestellt und diese der Intensivstation im Krankenhaus Nauen überreicht.

D-Jugend. Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten zum Rückrundenstart

D-Jugend. Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten zum Rückrundenstart


Die Geschichte ist relativ schnell erzählt. Insgesamt drei kurzfristige Ausfälle, daraus resultierend keinen Wechselspieler, beste Voraussetzungen also um beim amtierenden Tabellenzweiten auswärts einen Blumentopf zu gewinnen.  😉

Ganz großes Kompliment an alle anwesenden Kinder, die eine kämpferische Topleistung zeigten, in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe mitspielten und mit jeweils einem Pfosten- und Lattentreffer auch noch etwas Pech hatten. Babelsberg 03 erzielte in der dreizehnten Minute das 1:0, mit dem es auch in die Pause ging.

In Hälfte zwei fehlte zu Beginn die Zuordnung, der Kräfteverschleiss machte sich direkt bemerkbar. Die Babelsberger Jungs nutzen dies geschickt aus, erhöhten um zwei weitere Treffer und gingen am Ende mit einem 3:0 als verdiente Sieger vom Platz.

Fazit:

Spiele gegen Mannschaften oberhalb unseres eigenen Tabellenranges sind Bonusspiele, Punkte sind dort nicht unbedingt einzukalkulieren. Grundsätzlich kann aus hiesiger Sicht in dieser Staffel zwar Jeder gegen Jeden gewinnen, dafür müssen aber die personellen Voraussetzungen gegeben sein und am Spieltag alles mehr als gut passen. Dies ist leider oftmals nicht der Fall, Ausfälle sind mangels Masse bei uns weiterhin schlecht zu kompensieren. Wir arbeiten weiter daran.

 

Im Heimspiel am kommenden Samstag dürfen wir die zweite Mannschaft des Teltower FC 1913 am Strandbad begrüßen.

Anmerkung:

Die Niederlage beim Tabellenzweiten Babelsberg 03 sollte uns zweimal Schmerzen bereiten. Nach der vorzeitigen Beendigung der Saison aufgrund der Corona-Pandemie floss sie mit in die Quotientenregelung ein und versetzte uns damit auf den sechsten Tabellenplatz. 

 

Bären mit Sieg zum Rückrundenstart

Bären mit Sieg zum Rückrundenstart

Sieg zum Rückrundenstart
Zum ersten Punktspiel 2020 hatten wir SG Bornim zu Gast.
Leider stand das Spiel unter keinem guten Stern. Wir hatten mit 5 Absagen zu kämpfen. So dass wir vorerst keinen Spieler mehr auf der Ersatzbank hatten. Da Moritz aus der D am Sonntag nicht spielte und er Zeit und Lust hatte uns zu unterstützen, waren wir wieder zu acht. Nochmal ein großes Dankeschön an ihn.
Unsere Bären wollten an die guten Leistungen der letzten Testspiele anknüpfen. Leider mussten wir nach 5 Minuten schon wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Aber das störte unsere Bären überhaupt nicht. Sie kämpften sich wieder zurück und erspielten sich einige sehr gute Torchancen. Leider dauerte es bis zur 20.Minute bis wir endlich zum 1:1 ausglichen. 5 Minuten später lagen wir wieder 1:2 hinten. Ein Spieler von Bornim durfte aus 30 Metern ungehindert zum Abschluss kommen. Unser Torwart stand weit vor seinem Tor und hatte natürlich keine Chance den Ball zu halten.
Aber auch jetzt meldeten sich unsere Bären stark zurück. Nur 4 Minuten später verwandelten sie einen 9 Meter zum 2:2. Anschließend nutzten sie noch einen Torwartfehler der Gäste eiskalt aus. Jetzt führten wir und wollten die drei Punkte nicht mehr hergeben. Kurz vor Ende setzten sich unsere Bären nochmal durch und erzielten das erlösende 4:2. Nun war der Deckel drauf. Die Freude war natürlich riesig. Endlich zeigten wir, dass wir auch in der Kreisliga bestehen können und dass mit einer Rumpf-Truppe. Jetzt müssen unsere Bären zweimal auswärts in Falkensee antreten. Da heißt es wieder zusammen schaffen wir das.
es spielten: Tim S., Moritz B., Max G., Moritz W., Tim B., Domenik, Lukas, Tarik
  2x Lukas
  1x Domenik
  1x Moritz
Bären testen in Bötzow

Bären testen in Bötzow

Testspiel gegen Bötzow

Am 05.03. fuhren die Bären zum letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart nach Bötzow. Es wurde in drei Halbzeiten a 20 Minuten gespielt. Unsere Jungs begannen sehr nervös und lagen schon in der 5. Spielminute mit 1:0 hinten. Trotz Umstellung innerhalb der Mannschaft hatten die Bären keinen richtigen Zugriff auf die Gegenspieler. So konnte Bötzow in der 9. Minute auf 2:0 erhöhen. Jetzt erst kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel. Die Angriffe kamen über außen und wurden dann in die Box gespielt. In der 12. Minute und in der 14. Minute der Doppelschlag zum 2:2 Ausgleich. Die Bären hatten noch eine Viehlzahl an Torchancen, die sie aber nicht nutzten. Mit dem 2:2 ging es in die Pause. Es wurde fleißig durchgewechselt und das wurde von Bötzow gleich genutzt. Innerhalb der zweiten 20 Minuten machten wir viele Fehler und so kam es, dass wir mit 7:2 hinten lagen. Mit diesem Spielstand wurden die zweiten 20 Minuten beendet. Wir hatten auch in der zweiten Hälfte sehr gute Torchancen. In Hälfte drei kamen wir besser in die Partie. Bötzow erhöhte zwar auf 8:2, aber die Bären kämpften sich zurück. Wir verkürzte zum 8:3, wenig später noch das vierte Tor für die Bären. Durch individuelle Fehler auf Seiten der Bären kam Bötzow zu Torchancen und machte das 9:4. Die Bären machten noch zwei Tore zum 9:6 Endstand. Zusammengefasst gab es Licht und viel Schatten.

  3 x Domenik, 1 x Lukas, 1x Max G., 1x Tobias

 

 

Bären Test gegen die D Junioren der SG Paaren

Bären Test gegen die D Junioren der SG Paaren

Bären mit gutem Testspiel gegen die D-Junioren der SG Paaren

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften versuchten offensiven Fußball zu spielen.
So gab es in den ersten 15 Minuten auf beiden Seiten gute Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Aber beide Torhüter waren auf dem Posten und hielten das 0:0 fest. Nach einem missglückten Rückpass zu unserem Torwart in der 17. Minute, konnte die SG das 1:0 erzielten. Unbeeindruckt machten unsere Bären weiter und erspielten sich Möglichkeiten zum Ausgleich, die sie leider ungenutzt ließen. Mit der letzten Möglichkeit in Halbzeit eins (Ecke für Paaren) mussten wir noch das 2:0 hinnehmen.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchten wir gleich Druck auf die SG aufzubauen, was uns auch in den ersten 5 Minuten gelang aber leider ohne Torerfolg blieb.
In den folgenden zehn Minuten gab es dann unerklärlicherweise einen mannschaftlichen Tiefschlaf. Torwartfehler, leichte Ballverluste, unnötige Einzelaktionen und keine Zweikämpfe wurden mehr angenommen. Und so kassierten wir vier Gegentore zum zwischenzeitlichen 6:0.
Die letzten 15 Minuten gehörten dann aber noch den Bären. Es ging noch mal ein Ruck durch die Mannschaft. Mit guter Balleroberung und schnellen Umschaltspiel gelang es uns noch vier sehr schöne herausgespielte Tore zu erzielen und die Bären verkürzten so auf 6:4. Den Schlusspunkt in dem fairen Spiel setzte die SG zum 7:4 Endstand.
Fazit: Ein guter Test gegen ein DJunioren Team.
Auf diese Leistung können wir für die Rückrunde aufbauen.
  Tim B., Lucas, Moritz, Domenik
Es spielten: Tim S., Max S., Tobias, Kilian, Max P.,Ole ,Tim B.,Lucas, Domenik, Moritz, Max G.,Tarik
Nach dem Spiel waren unsere Bären gemeinsam Abendessen in der Auszeit Pausin

D-Jugend. 2.Platz zum Abschluss der Hallensaison

D-Jugend. 2.Platz zum Abschluss der Hallensaison

Zum Abschluss unserer Hallensaison waren wir am heutigen Samstag bei unseren Sportfreunden aus Dallgow zu Gast. Heute galt es fünf Ausfälle zu kompensieren, Eric war dafür nach zweiwöchiger krankheitsbedingter Pause wieder dabei. Torwart Nils musste uns nach dem dritten Spiel ebenfalls verlassen, Moritz nahm seinen Platz im Kasten ein. Fünf teilnehmende Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückspiel. Nach einem langem Turniernachmittag stand am Ende (auch unter den oben genannten Voraussetzungen) ein sehr guter zweiter Platz.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Eltern des SV Dallgow 47 für die Einladung und Durchführung eines tollen und vor allem sehr fairen Turnieres zum Saisonabschluss.

In der kommenden Woche starten wir mit zwei Testspielen in die Vorbereitung zur Rückserie.

D-Jugend. Résumé der letzten beiden Turniere

D-Jugend. Résumé der letzten beiden Turniere

Am Freitag, den 14.02.2020, waren wir als Gastmannschaft zum Schönwalder Jugendfussball-Hallencup 2020 unserer C-Jugend eingeladen. Wir alle waren gespannt, wie sich unsere „Löwen“ gegen die älteren Kinder präsentieren würden. Ziel war es heute gut mitzuspielen, Zweikämpfen möglichst aus dem Weg zu gehen und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Bereits im ersten Spiel gegen die U15-Landesliga-Mädchen des SV Falkensee-Finkenkrug wurde deutlich, dass es am Willen heute nicht scheitern sollte.  0:0 mit Chancenvorteilen auf unserer Seite, die durch die glänzend aufgelegte Torfrau zunichte gemacht wurden. Im weiteren Turnierverlauf präsentierten wir uns weiterhin mehr als ordentlich und zogen als Gruppenzweiter in die Halbfinalrunde ein. Am Ende stand ein prima dritter Platz von acht Mannschaften, „Katze“ Nils wurde als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Prima Leistung aller Kinder, vielen Dank an alle Verantwortlichen und Eltern unserer C-Jugend für die Einladung und Durchführung eines tollen Turniers.

Zwei Tage später waren wir  auf Einladung von Eintracht Bötzow beim Schröder Cup 2020 in der wunderbaren Oberkrämer Halle zu Gast.

In leicht veränderter Formation führten wir wieder, wie bereits in den vergangenen Turnieren,  unseren Blockwechsel durch. Die Mannschaft wurde, bis auf Torwart Nils, jeweils nach der Hälfte der Spielzeit ausgetauscht. Somit konnten wir allen Kindern gleiche Spielzeiten ermöglichen und der Gegner musste sich auf komplett neue Gegenspieler einstellen. Auch in diesem Turnier klappte dies prima, wir wurden in unserer Gruppe ungeschlagen mit 17:1-Toren Gruppenerster und zogen in die Halbfinalrunde ein, wo wir auf den Nordberliner SC trafen und diesen mit 3:1 bezwangen.

Im Finale trafen wir auf unsere Sportfreunde aus Dallgow, die sich in der anderen Gruppe ebenfalls als Gruppenerster durchsetzen konnten und ungefährdet ihr Halbfinale gegen Eintracht Bötzow gewannen. Der Klassiker. Nach kurzzeitiger 1:0-Führung nutzten die Dallgower Jungs geschickt unsere Zuordnungsprobleme und drehten das Spiel innerhalb von zwei Minuten. Nachdem Torwart Nils verletzungsbedingt durch einen Feldspieler ersetzt werden musste, erhöhte Dallgow noch auf das aus unserer Sicht 1:4-Endergebnis. Nichtsdestotrotz ein prima zweiter Platz und eine sehr ansprechende Leistung aller Kinder. Moritz wurde durch die Turnierleitung als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Abschließend ebenfalls noch einmal der Dank an die Verantwortlichen und Eltern von Eintracht Bötzow für ein ganz tolles Turnier.