G-Jugend. Funinho am Strandbad

G-Jugend. Funinho am Strandbad

G-Jugend: FUNiño mit den Sportfreunden Kladow

Von Irene Naujoks

Die neue G-Jugend der Saison 2020/21, unsere Tiger, begrüßte an diesem Sonntag Vormittag erstmals Gäste auf heimischem (Kunst)Rasen. Geladen waren die Sportfreunde Kladow zu einem kleinen FUNiño-Turnier. Bei dieser neuartigen Turnierform, die besonders gerne im Kinderfußball angewandt wird, spielen auf kleinem Feld jeweils drei Spieler auf Mini-Tore.

Die Aufregung der Tiger im Vorfeld war groß, schließlich war das ihr erster Einsatz gegen einen auswärtigen Gegner. Jede Mannschaft bildete zwei Teams, die in  zehnminütigen Partien im Wechsel aufeinander trafen. Obwohl die Kladower eine Mannschaft am Start hatten, die schon etwas länger zusammenspielt als unsere jungen Tiger, konnte die Schönwalder G-Jugend auf Augenhöhe mithalten. Ergebnisse und Platzierungen waren aber Nebensache, denn hier stand der Spaß im Vordergrund und das Erlebnis, erstmals auf einen „echten“ Gegner zu treffen.

 

Am Ende sah man auf beiden Seiten müde, glückliche und stolze Kinder, die sich über eine persönliche Urkunde, eine Medaille und natürlich über Gummibärchen freuten!

 

zweiter Spieltag der Bären

zweiter Spieltag der Bären

Erstes Punktspiel der Bären

Am Wochenende startete unsere Saison 2020/2021.

Zu Gast am 2. Spieltag war Lok Elstal. Die Elstaler Jungs hatten am ersten Spieltag schon mächtig losgelegt. Sie schossen Groß Glienicke zweistellig ab. Da wir im Pokal auch viele Tore bekommen hatten, wussten wir nicht wo unsere Jungs stehen.

In der ersten HZ legten unsere Bären gleich richtig los. Sie erspielten sich viele Torchancen. In der 3. Minute schossen unsere Bären das erste Tor. Mit einer schönen Kombination spielten sich die Bären durchs Mittelfeld, bis der freie Spieler nur noch einschieben musste.

Anschließend hatten die Bären noch ein bisschen Pech. Sie trafen zweimal hintereinander nur den Pfosten. In der 15. Minute stimmte die Abstimmung in der Abwehr nicht und Elstal kam zum Anschlusstreffer.

Aber die Bären stellten den alten Abstand in der 17. Minute gleich wieder her. Unser Torwart konnte in der 23. Minute den Ball nicht klären. Elstal bekam eine zweite Chance und der Ball war drin. Aber noch vor der HZ Pause schossen sich unsere Jungs wieder nach vorne. Und führten verdient mit 3:2.

In der 2. HZ legten wir mit einem Doppelschlag gleich richtig los und schossen uns zur 5:2 Führung. Nun sollte nichts mehr schief gehen. Kurz vor Ende der Partie vielen dann doch noch zwei Tore. Allerdings auf jeder Seite. So gewannen wir 6:3 mit unserer jungen neuen Truppe.

Das Trainer Team war sehr zufrieden und erfreut, dass sich unser Team so schnell eingespielt hat. Am Samstag fahren wir nach Paaren um den ersten Spieltag nachzuholen. Und sind gespannt wie wir uns im Derby schlagen.

 

  2x Domenik, 1x Tim B., 1x Lukas, 1x Moritz, 1x Lennox

es spielten: Tim S., Tobias, Karl, Aaron, Max G., Tim B., Moritz, Luca, Jan, Gabriel, Lukas, Lennox, Domenik

 

Pokal Spiel der Bären

Pokal Spiel der Bären

Pokalspiel in Seeburg

In dem Spiel mussten wir auf 7 Spieler wegen Krankheit verzichten. Mit Beginn des Spiels war davon aber nichts zu merken. Die ersten 10 Minuten gehörten ganz klar den Bären. Leider versäumten wir es ein Tor aus unseren vielen Chancen zu erzielen. In Folge verloren wir den Faden und Seeburg nutzte seine Chancen. Seeburg führte zur Pause mit 7:0.

Auch nach der HZ das gleiche Bild. Seeburg am Drücker. Unsere Jungs rappelten sich zum Ende der Partie nochmal auf. Und erspielten sich ein paar Möglichkeiten. Doch am Ende stand eine deutliche Niederlage von 11:2 auf dem Zettel. Unsere junge Bären Truppe im Schnitt 2010er Jungs konnten Leider nicht gegen 2008er mithalten. Was aber auch kein Problem für uns Trainer ist. Wir befinden uns ja erst im Aufbau einer neuen starken Bärenmannschaft.

Tore: 2x Gabriel

Es spielten: Max S., Jann, Tobi, Max G., Tim B., Gabriel, Moritz, Luca, Lukas, Til, Ole

Bären Trainingslager 20/21

Bären Trainingslager 20/21

Trainingslager in Gnewikow

Am Freitag, den 21.8.2020 gegen 16 Uhr machten sich unsere Bären auf nach Gnewikow ins Trainingslager.

Dort angekommen bezogen wir erst mal unsere Zimmer. Nach dem Abendessen stand erst mal eine Abkühlung im See auf dem Programm. Danach ging es noch auf dem Trainingsplatz.

Nun war Training angesagt. Nach gut einer Stunde intensivem Training war der Freitag geschafft.

Am Samstag standen 3 Trainingseinheiten auf dem Plan. Es war sehr anstrengend für die Jungs, da sie es nicht gewohnt sind, an einem Tag so viel zu trainieren. Alle haben aber versucht ihr bestes zu geben! In der freien Zeit waren wir wieder im See baden, was den Bären sehr großen Spaß gemacht hat.

Am Sonntag klingelte schon um 7 Uhr der Wecker. Die Trainer sahen in viele müde Gesichter. Jetzt erst mal frühstücken, bevor es zum letzten Mal zum Training ging.

In unserer letzten Einheit stand Taktik und Spaß auf dem Trainerzettel. Nach gut einer Stunde hatten die Jungs es geschafft. Nachdem wir die Zimmer geräumt hatten war noch Zeit vor dem Mittagessen für einen Spaziergang am See entlang.

Nach dem Mittagessen machten wir uns auf zum Testspiel nach Neuruppin zum MSV.

Jetzt nochmal alle Kräfte mobilisieren.

In den ersten 30 Minuten spielten wir sehr ordentlich und setzten vieles um was wir uns vorgenommen hatten. Und so stand es zur Pause 4:4. Mit Beginn der 2. HZ schwanden die Kräfte und so wurde jeder Schritt noch schwerer. Am Ende verloren wir das Spiel mit 12:4. Trotzdem eine ordentliche Leistung!

Tore  : Max P., Moritz, 2x Domenik

Nun traten wir die Heimreise an und machten noch kurz Stopp an der Eisdiele in Fehrbellin. Nach 2 Kugeln Eis für jeden setzten wir die Heimreise fort.

Bären Testspiele nach der Corona Pause

Bären Testspiele nach der Corona Pause

Erstes Testspiel nach der Corona Pause

Bären zu Gast bei der E1 von Forst Borgsdorf

Man merkte den Jungs an, dass die Pause sehr lange war. Viel lief nicht zusammen in der ersten HZ und so lag man zur Pause mit 3:1 zurück.

Mit Beginn der 2. HZ lief der Ball jetzt besser bei den Bären. Mit zwei schön her ausgespielten Toren konnten wir zum 3:3 ausgleichen. Mit zunehmender Spieldauer ließ die Kondition deutlich nach, so dass wir am Ende das Spiel noch mit 6:3 verloren haben.

Tore : 2x Domenik , 1 x Moritz

Es spielten: Tim S., Max S., Tobi, Jann, Aaron, Max G., Karl, Max P., Til, Gabriel, Lukas, Moritz, Ole, Lennox, Domenik

 

Zum nächsten Testspiel der Bären war die E 1 von E. Oranienburg zu Gast am Strandbad.

Es wurden 3 x 20 Minuten gespielt. In den ersten 20 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel. Chancen auf beiden Seiten. Die Oranienburger Jungs nutzen ihre Chancen besser und führten zur ersten Pause mit 4:1. Nach der Pause wechselten wir alle Positionen durch. Dadurch schlichen sich viele Fehler ein. Die Eintracht nutzte die Fehler eiskalt aus und gewann so auch die zweite Einheit mit 4:1. So stand es jetzt nach gespielten 40 Minuten 8:2 für Oranienburg.

Nach der zweiten Pause zeigten unsere Bären nochmal guten Fußball. Jeder gab erneut alles und so konnten wir mit 3:2 gewinnen. So stand das Endergebnis von 5:10 für Oranienburg fest. Insgesamt ein guter Test mit vielen Erkenntnissen fürs Trainerteam. 

Tore : 3x Domenik , 1x Jann, 1x Max P.

 

Es spielten: Tim S., Max S., Max G., Aaron, Tobi, Karl, Tim B., Til, Jann, Lukas, Gabriel, Max P., Ole, Luca, Lennox, Domenik

Ein spannendes Spiel gegen ESV Lokomotive Elstal

Ein spannendes Spiel gegen ESV Lokomotive Elstal

Letzten Sonntag in Elstal konnte die Mannschaft zeigen, dass sie doch mehr kann, als der Tabellenstand aussagt.

In der ersten Halbzeit zeichnete sich sehr schnell ab, dass die Jungs mithalten können. Es landeten nicht, wie sonst in den ersten zehn Spielminuten, Bälle in unserem Tor. Erst in der 29 Minute gerieten wir in Rückstand.

Zwei Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit, konnte Dennis einen tollen Spielzug abschließen und den Ausgleich schießen.

Nun keimte Hoffnung auf ein Unentschieden, oder vielleicht auch mehr.

Beide Mannschaften hatten Chancen das Spiel zu entscheiden. Ein stetiges hin und her.

Als einem Unentschieden fast gar nichts mehr im Weg stand, passierte es. In der letzten Minute bekamen wir das Gegentor. Was besonders traurig war, dass es durch eine fehlerhafte Entscheidung des Unparteiischen entstand.

Verärgert und mit einer Träne im Auge, aber auch mit dem Wissen, dass wir mehr können, ging es nach Hause.

 

Mädchen und Jungs, die Fußball spielen möchten gesucht!

Mädchen und Jungs, die Fußball spielen möchten gesucht!

Wir, der Schönwalder SV, suchen für unsere Fußball-Jugendabteilung Mädchen und Jungs die Fußball spielen möchten.

Vorrangig aus den Geburtsjahren 2009 und 2010!

Die Mannschaften trainieren zweimal die Woche auf den Plätzen am Strandbad in der Kurmärkischen Str. 2 in Schönwalde-Siedlung.

Für weitere Informationen steht unser Sportlicher Leiter,

Jörg Hölscher, Tel.: 0157-30209580

gerne zur Verfügung !!!

Hoffentlich bis bald und sportliche Grüße !

Havellandliga OST. 4:2-Auswärtssieg der E1

Havellandliga OST. 4:2-Auswärtssieg der E1

Fazit:

Es wurde das erwartet zerfahrene Spiel.

Am Ende stand, nicht zuletzt aufgrund der Chancenverteilung gerade in der ersten Hälfte, ein verdienter Sieg.

Alle anwesenden Kinder mit ausgeglichenen Spielanteilen eingesetzt, gute kämpferische Leistung, drei Punkte-Ziel erreicht und zweiten Tabellenplatz weiterhin behauptet.

Heute dabei:

Nils W. (TW), Oscar (C), Caspar, Eric , Nils S. (1), Schulzi, Paul W. (1), Till, Consti, Moritz (2)

In der kommenden Woche begrüßen wir im letzten Punktspiel als E-Jugendliche am Strandbad unsere Sportfreunde vom SV Dallgow I. Trainer und Kinder kennen und schätzen sich seit Jahren, wir freuen uns immer auf das Aufeinandertreffen. Spannung und knappe Ergebnisse sind vorprogrammiert, ein absolutes Highlight für uns zum Saisonausklang.

Havellandliga West. 4. Platz der E1 am Saisonende.

Havellandliga West. 4. Platz der E1 am Saisonende.

Sechs Punkte aus den letzten drei Spielen, davon ein unerwarteter Auswärtssieg gegen den Tabellenzweiten am letzten Spieltag. Am Ende der Saison finden wir uns (punktgleich mit dem Tabellendritten) auf Platz vier wieder. Eine großartige Leistung der „Löwen“, mit der am Anfang der Saison kaum jemand gerechnet hätte. Wir starteten als jüngerer Jahrgang 2008 erstmalig in einer höheren Spielklasse, das erklärte Ziel konnte daher nur der Klassenerhalt sein. Unsere Jungs haben ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert, ihnen gebührt unser aller Respekt. Rückblickend betrachtet haben wir sogar einige Punkte liegen gelassen und hätten am Ende noch einen Platz auf dem Treppchen erzielen können. Letztendlich müssen und sollten wir aber die Kirche im Dorf lassen. Wir haben uns zum Teil mit Mannschaften gemessen, die über große Jugendabteilungen verfügen und nach dem Leistungsprinzip die einzelnen Teams zusammenstellen. Über derartige Möglichkeiten verfügen wir nicht, unser Team folgt dem Motto „wer kommt, wird integriert“. Wir legen den Schwerpunkt auf mannschaftliche Geschlossenheit, der Star ist die Mannschaft. Der vierte Platz ist gerade vor diesem Hintergrund mehr als bemerkenswert.

Wir bedanken uns bei  allen Gegnermannschaften und freuen uns auf eine weitere Saison in der Havellandliga.

Unsere Abschlussfahrt war ein voller Erfolg. Aber seht selbst:

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

Allen schöne Ferien und liebe Grüße,

Holger & Torsten