Havellandliga West: 2:1-Auswärtssieg der E1 gegen FC Stahl Brandenburg II

Havellandliga West: 2:1-Auswärtssieg der E1 gegen FC Stahl Brandenburg II

 

Bei bestem Fußballwetter waren wir heute zu Gast bei unseren Sportfreunden vom FC Stahl Brandenburg. Wir hatten das große Glück im Stadion am Quenz, dem „Stahlstadion“ spielen zu dürfen. Ein historischer Ort, an dem bereits (DDR-) Fußball-Geschichte geschrieben wurde. Das Stadion fasst offiziell 15.500 Zuschauer, beim UEFA-Cup Spiel zwischen BSG STAHL und IFK GÖTEBURG am 05. November 1986 sollen sogar bis zu 22.000 Zuschauer vor Ort gewesen sein. Eine große Ehre also, als E-Jugend-Mannschaft an solch einem geschichtsträchtigen Ort spielen zu dürfen. Tolle Sache, macht nicht jeder.
Die Ausgangslage:
Stahl 19 Punkte, wir 22. Ein Aufeinandertreffen auf Augenhöhe, Spannung vorprogrammiert. Kurzfristige Ausfälle auf beiden Seiten, gleiche Voraussetzungen für beide Mannschaften.
Bereits beim Aufwärmen war zu erkennen, dass alle Jungs einen ausgeschlafenen und konzentrierten Eindruck machten. Es entwickelte sich von Anfang an ein gutklassiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Spannung lag in der Luft, jeder wartete auf Fehler der anderen Mannschaft. Wir erarbeiten uns Chancenvorteile, scheiterten aber mehrfach am glänzend aufgelegten Brandenburger Schlussmann. Ganz großes Kompliment an dieser Stelle für eine tolle Leistung. Zur Halbzeit stand es 0:0, das Spiel war weiterhin völlig offen.
In der zweiten Halbzeit wurden wir in der 29. Minute endlich erlöst. Nach schönem Pass von Moritz netzte Brüggemännchen eiskalt ein, wir hatten uns endlich für die gute Leistung belohnt und etwas Luft verschafft. Wir sahen weitere schöne Angriffe, konnten allerdings nicht nachlegen. „Wenn du die Dinger vorne nicht machst, fängste dir hinten einen“…. die alte Fußballweisheit gilt auch für die E-Jugend. In der 48. Minute erzielte Stahl den Anschluss, bevor wiederum Brüggemännchen in letzter Minute den 2:1-Sieg perfekt machte.
„Aus, aus, das Spiel ist aus!!!!“
Fazit:
Tolle Leistung der „Lions“ gegen einen fairen und sehr guten Gegner. Aufgrund der Chancenverteilung geht der Sieg am Ende absolut in Ordnung.
Wir sahen konzentrierte „Lions“, die sich den heutigen Sieg erkämpften und für ihre disziplinierte Spielweise belohnten. Insbesondere unsere Abwehr machte heute einen tadellosen Job und ließ den Brandenburger Schlüsselspielern kaum Platz zur Entfaltung. Tolle Leistung, weiter so. Es gilt nun an diese Leistung im kommenden Spiel am 01.05. gegen den Tabellenzweiten, Werderaner FC Viktoria, anzuknüpfen.
Abschießend unser Dank an den heutigen Gegner vom FC Stahl Brandenburg und an Trainer Falko für das faire Spiel und das nette Miteinander.

no images were found

 

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

Havellandliga West: 8:5-Heimsieg der E1 gegen ESV Lok Seddin

Havellandliga West: 8:5-Heimsieg der E1 gegen ESV Lok Seddin

8:5- Heimsieg nach überzeugender erster Halbzeit mit schönen Kombinationen und gelungenen Abschlüssen.

Nach einem 6:1 zur Halbzeit haben wir uns in der zweiten Hälfte durch Unruhe auf und auch neben dem Platz selbst verunsichert und den Gegner völlig unnötig wieder ins Spiel geholt.

Fazit:

Weitere drei big points eingefahren, Tabellenplatz im oberen Drittel gefestigt. In der kommenden Woche treffen wir auswärts auf unsere Sportfreunde von Stahl Brandenburg II.

Havellandliga West: 8:0-Auswärtssieg der E1 in Rathenow

Havellandliga West: 8:0-Auswärtssieg der E1 in Rathenow

8:0-Auswärtssieg der „Lions“ gegen die SpG BSC Rathenow/SV Großwudicke I !

1. Halbzeit durchwachsen, unruhig und mit unnötigen Fehlpässen aus unbedrängter Spielsituation. 2. Halbzeit dann dem Gegner mit schönem Kombinationsfußball wenig Chancen gelassen. Die Standpauke in der Pause hat augenscheinlich gefruchtet.  Am Ende hätte der Sieg auch höher ausfallen können.

Fazit:

Kurzzeitig mit dem Sieg sogar auf den dritten Tabellenplatz gerutscht, weitere (wichtige) Punkte zum Erreichen des Zieles Klassenerhalt mitgenommen. Gerade in der zweiten Halbzeit eine Top-Leistung aller Kinder gegen eine Gegnermannschaft, die durch die Bank weg mindestens ein Jahr älter war. Wir haben rotiert, Positionen gewechselt und jeder durfte gestern einmal alles spielen. Besonders vor diesem Hintergrund ist das Ergebnis hervorragend.  Prima Leistung, weiter so.

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

Neuer Kapitän der E1

Neuer Kapitän der E1

Nils ist neuer Kapitän der „Lions“!

Beim gestrigen Training haben wir Nils, unsere Nummer 13, zum Kapitän „gekürt“.

Nils ist ein Vorbild an Disziplin, Leistungsbereitschaft plus Trainingseifer und wird die „Lions“ bis zum Ende der Saison als Kapitän anführen. Er ist immer für seine Mitspieler da und genießt großes Vertrauen bei Mannschaft und Trainern.

Wir haben den Kindern erklärt, dass „Kapitän sein“ viel mehr als nur die Binde tragen bedeutet. Der Kapitän ist u.a. der verlängerte Arm der Trainer auf dem Platz, er ist für die Ordnung zuständig, übernimmt Verantwortung und ist Ansprechpartner für Mannschaft, Schiedsrichter und auch Gegner. Unser Kapitän führt die Mannschaft auf und vom Platz und ist ebenfalls für die einstudierte Erwärmung vor dem Spiel zuständig.Torsten und ich sind davon überzeugt, dass Nils seine Sache prima machen wird.

Alle Kinder haben sich sehr für Nils gefreut und sind stolz auf ihren neuen „Capitano“.

Bei unserer Saisonabschlussfahrt werden die Kinder im Feriendorf „San Pepelone“ dann ihren Kapitän für die Saison 2018/2019 eigenständig wählen. Nachdem sie sich von den vielfältigen Aufgaben und der großen Verantwortung  überzeugen konnten, werden sich die „Freiwilligenmeldungen“ mit Sicherheit in Grenzen halten. 

Herzlichen Glückwunsch, Nils!

2. Platz der E1 beim Basler-Cup 2018

2. Platz der E1 beim Basler-Cup 2018

Prima Leistung der E1 beim Basler-Cup 2018 des SV Dallgow 47 und ein versöhnlicher Ausgang der recht verkorksten Hallensaison.

Wir sahen eine deutliche Leistungssteigerung, sehr gute Ansätze und eine prima Mannschaftsleistung. Die letzten Trainingseinheiten haben sichtlich gefruchtet und unterstreichen, wie wichtig die Regelmäßigkeit ist.

Unser Dank geht an den Gastgeber und Turniersieger SV Dallgow 47 für die Einladung und ein toll organisiertes Turnier.

Die Hallensaison ist nun (endlich) für uns beendet und wir blicken positiv in Richtung Rückrunde, beginnend am 10.03.18 mit einem Heimspiel am Strandbad gegen unsere Freunde von Fortuna Babelsberg, die uns beim gestrigen Turnier großartig unterstützt haben.

„Fortuna Schönwalde“

Bis dahin viele Grüße, Holger & Torsten

 

2. Platz der E1 beim Blitzturnier der SG Bornim

2. Platz der E1 beim Blitzturnier der SG Bornim

Vielen Dank an die Gastgeber der SG Bornim für die Einladung und tolle Organisation des Blitzturnieres und ersten Leistungsvergleiches zum kommenden Rückrundenstart.

Teilnehmende Mannschaften (alles Havellandligisten): SG Bornim, SG RW Groß Glienicke, Fortuna Babelsberg, Schönwalder SV 53.

Fazit:

Spielerisch (natürlich) noch viel Luft nach oben, die Einstellung stimmte bei allen acht teilnehmenden Kindern.

Ein guter zweiter Platz trotz Ausfällen von Leistungsträgern.

Schönwalder Jugendfußball-Hallencup 2018 der E1

Schönwalder Jugendfußball-Hallencup 2018 der E1

Danke an alle Mannschaften für Euer Kommen. Es war uns wie jedes Jahr eine Freude und ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich Kinder und Trainer der Vereine respektieren und wertschätzen. Dafür vielen Dank, das ist Fussball. Wir sahen faire Spiele auf durchweg gutem Niveau, tolle Tore, Jubel und Tränen. Die Ergebnisse sind als Gastgeber zweitrangig. Für unsere Löwen lässt sich sagen, dass wir allen anwesenden elf Kindern ausgeglichene Einsatzzeiten bieten konnten und an die steigenden Leistungen der letzten Wochen anknüpften. 

Dem Werderaner FC herzlichen Glückwunsch zum verdienten Turniersieg.
 
Liebe Brieselanger, Dallgower, Seeburger, Babelsberger, Groß Glienicker, Werderaner und Brandenburger,
 
danke für einen schönen und langen Turniernachmittag. Wir wünschen Euch allen weiterhin viel Spaß mit euren tollen Jungs und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen.
 
Bis dahin alles Gute und maximalen Erfolg, Holger & Torsten

 

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found

no images were found