Wir suchen Dich!

Wir suchen Dich!

 

Wir suchen jederzeit engagierte Spieler(innen), Trainer(innen) und Betreuer(innen) in folgenden Jahrgängen:

 

                      • C-Jugend : 2006 und 2007
                      • D1-Jugend: 2008 und 2009 (älterer Jahrgang)
                      • D2-Jugend: 2008 und 2009 (jüngerer Jahrgang)
                      • E1-Jugend: 2010 und 2011 (älterer Jahrgang)
                      • E2-Jugend: 2010 und 2011 (jüngerer Jahrgang) 
                      • F1-Jugend: 2012 und 2013 (älterer Jahrgang)
                      • F2-Jugend: 2012 und 2013 (jüngerer Jahrgang)
                      • G-Jugend/Bambinis : 2014 und jünger

Bei uns ist noch vieles „selfmade“, was Charakter, Charme und durchaus seinen Reiz besitzt.  Vielleicht möchte der ein oder andere Teil davon werden und entgegen dem allgemeinen Trend auch einmal von einem großen Verein zu uns wechseln. Schönwalde ist nicht weit, wir würden uns freuen.

Wir bieten u.a. ein familiäres und gut organisiertes Team, mit dem Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes wurden Infrastruktur und Trainingsmöglichkeiten im Verein weiterhin verbessert . Ein ganz wichtiger Punkt, um möglichen Abwanderungsgedanken und/oder Abwerbungsversuchen entgegenzuwirken und die für den Sport immens wichtigen kleineren Vereine am Leben zu halten. Der Teamgedanke und die Förderung sozialer Kompetenzen stehen im Vordergrund, trotzdem ist es unser Ziel, durch leistungsorientierte Trainingsangebote/Inhalte unsere Spielerinnen und Spieler entsprechend zu qualifizieren. Die Schule geht aber im Zweifel immer vor

Angaben zu Trainingsorten und Trainingszeiten der Jugendmannschaften  finden Sie unter: https://jugendfussball.ssv53.de/trainingsplane/,

Rückfragen bitte ebenfalls an oben genannte Erreichbarkeiten. 

Wir freuen uns auf Euch!

Danksagung der D zum (vorzeitigen) Saisonende

Danksagung der D zum (vorzeitigen) Saisonende

Seit gestern ist es amtlich, die Saison 2019/2020 ist vorzeitig beendet.

Auch wenn uns allen das Fußballerherz blutet, die absolut richtige und konsequente Entscheidung des FLB. Planungssicherheit ist für alle Beteiligten in diesen schwierigen Zeiten das Wichtigste.

Wir bedanken uns bei allen Gegnern, Verantwortlichen, Fans und Sportfreunden für ein tolles und spannendes erstes D-Jugendjahr.

Bleibt gesund, wir sehen uns auf dem Platz!

D-Jugend. Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten zum Rückrundenstart

D-Jugend. Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten zum Rückrundenstart


Die Geschichte ist relativ schnell erzählt. Insgesamt drei kurzfristige Ausfälle, daraus resultierend keinen Wechselspieler, beste Voraussetzungen also um beim amtierenden Tabellenzweiten auswärts einen Blumentopf zu gewinnen.  😉

Ganz großes Kompliment an alle anwesenden Kinder, die eine kämpferische Topleistung zeigten, in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe mitspielten und mit jeweils einem Pfosten- und Lattentreffer auch noch etwas Pech hatten. Babelsberg 03 erzielte in der dreizehnten Minute das 1:0, mit dem es auch in die Pause ging.

In Hälfte zwei fehlte zu Beginn die Zuordnung, der Kräfteverschleiss machte sich direkt bemerkbar. Die Babelsberger Jungs nutzen dies geschickt aus, erhöhten um zwei weitere Treffer und gingen am Ende mit einem 3:0 als verdiente Sieger vom Platz.

Fazit:

Spiele gegen Mannschaften oberhalb unseres eigenen Tabellenranges sind Bonusspiele, Punkte sind dort nicht unbedingt einzukalkulieren. Grundsätzlich kann aus hiesiger Sicht in dieser Staffel zwar Jeder gegen Jeden gewinnen, dafür müssen aber die personellen Voraussetzungen gegeben sein und am Spieltag alles mehr als gut passen. Dies ist leider oftmals nicht der Fall, Ausfälle sind mangels Masse bei uns weiterhin schlecht zu kompensieren. Wir arbeiten weiter daran.

 

Im Heimspiel am kommenden Samstag dürfen wir die zweite Mannschaft des Teltower FC 1913 am Strandbad begrüßen.

Anmerkung:

Die Niederlage beim Tabellenzweiten Babelsberg 03 sollte uns zweimal Schmerzen bereiten. Nach der vorzeitigen Beendigung der Saison aufgrund der Corona-Pandemie floss sie mit in die Quotientenregelung ein und versetzte uns damit auf den sechsten Tabellenplatz. 

 

D-Jugend. 2.Platz zum Abschluss der Hallensaison

D-Jugend. 2.Platz zum Abschluss der Hallensaison

Zum Abschluss unserer Hallensaison waren wir am heutigen Samstag bei unseren Sportfreunden aus Dallgow zu Gast. Heute galt es fünf Ausfälle zu kompensieren, Eric war dafür nach zweiwöchiger krankheitsbedingter Pause wieder dabei. Torwart Nils musste uns nach dem dritten Spiel ebenfalls verlassen, Moritz nahm seinen Platz im Kasten ein. Fünf teilnehmende Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückspiel. Nach einem langem Turniernachmittag stand am Ende (auch unter den oben genannten Voraussetzungen) ein sehr guter zweiter Platz.

Vielen Dank an alle Beteiligten und Eltern des SV Dallgow 47 für die Einladung und Durchführung eines tollen und vor allem sehr fairen Turnieres zum Saisonabschluss.

In der kommenden Woche starten wir mit zwei Testspielen in die Vorbereitung zur Rückserie.

D-Jugend. Résumé der letzten beiden Turniere

D-Jugend. Résumé der letzten beiden Turniere

Am Freitag, den 14.02.2020, waren wir als Gastmannschaft zum Schönwalder Jugendfussball-Hallencup 2020 unserer C-Jugend eingeladen. Wir alle waren gespannt, wie sich unsere „Löwen“ gegen die älteren Kinder präsentieren würden. Ziel war es heute gut mitzuspielen, Zweikämpfen möglichst aus dem Weg zu gehen und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Bereits im ersten Spiel gegen die U15-Landesliga-Mädchen des SV Falkensee-Finkenkrug wurde deutlich, dass es am Willen heute nicht scheitern sollte.  0:0 mit Chancenvorteilen auf unserer Seite, die durch die glänzend aufgelegte Torfrau zunichte gemacht wurden. Im weiteren Turnierverlauf präsentierten wir uns weiterhin mehr als ordentlich und zogen als Gruppenzweiter in die Halbfinalrunde ein. Am Ende stand ein prima dritter Platz von acht Mannschaften, „Katze“ Nils wurde als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet. Prima Leistung aller Kinder, vielen Dank an alle Verantwortlichen und Eltern unserer C-Jugend für die Einladung und Durchführung eines tollen Turniers.

Zwei Tage später waren wir  auf Einladung von Eintracht Bötzow beim Schröder Cup 2020 in der wunderbaren Oberkrämer Halle zu Gast.

In leicht veränderter Formation führten wir wieder, wie bereits in den vergangenen Turnieren,  unseren Blockwechsel durch. Die Mannschaft wurde, bis auf Torwart Nils, jeweils nach der Hälfte der Spielzeit ausgetauscht. Somit konnten wir allen Kindern gleiche Spielzeiten ermöglichen und der Gegner musste sich auf komplett neue Gegenspieler einstellen. Auch in diesem Turnier klappte dies prima, wir wurden in unserer Gruppe ungeschlagen mit 17:1-Toren Gruppenerster und zogen in die Halbfinalrunde ein, wo wir auf den Nordberliner SC trafen und diesen mit 3:1 bezwangen.

Im Finale trafen wir auf unsere Sportfreunde aus Dallgow, die sich in der anderen Gruppe ebenfalls als Gruppenerster durchsetzen konnten und ungefährdet ihr Halbfinale gegen Eintracht Bötzow gewannen. Der Klassiker. Nach kurzzeitiger 1:0-Führung nutzten die Dallgower Jungs geschickt unsere Zuordnungsprobleme und drehten das Spiel innerhalb von zwei Minuten. Nachdem Torwart Nils verletzungsbedingt durch einen Feldspieler ersetzt werden musste, erhöhte Dallgow noch auf das aus unserer Sicht 1:4-Endergebnis. Nichtsdestotrotz ein prima zweiter Platz und eine sehr ansprechende Leistung aller Kinder. Moritz wurde durch die Turnierleitung als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Abschließend ebenfalls noch einmal der Dank an die Verantwortlichen und Eltern von Eintracht Bötzow für ein ganz tolles Turnier.

Kreisliga B. 2:0-Auswärtserfolg der D bei RSV Eintracht 1949 IV

Kreisliga B. 2:0-Auswärtserfolg der D bei RSV Eintracht 1949 IV

Neunter und letzter Spieltag der Hinserie.

Die Ausgangslage:

RSV Eintracht IV mit 15 Punkten auf Tabellenplatz fünf, wir mit 13 Zählern einen Platz dahinter. Ein Zusammentreffen zweier Mannschaften auf Augenhöhe, beide 2008er-Jahrgang, ein reeller Leistungsvergleich.

Zum Spiel kann ich persönlich nichts sagen, da ich bereits in der zweiten Woche im wahrsten Sinne des Wortes lediglich vom Sofa aus „mitfiebern“ darf.

Gemäß „Liveschalte“ von Torsten war es das erwartet ausgeglichene Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, Chancen auf beiden Seiten, spannend bis zum Schluss.

Das bisherige Fazit:

Wir haben aus den letzten vier Spielen hervorragende neun Punkte geholt und überwintern mit  insgesamt 16 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz der Kreisliga, Staffel B. Eine tolle Leistung, auf die unsere Jungs mit Recht stolz sein können. Als jüngerer Jahrgang sind wir nach den Sommerferien erstmalig in der  D-Jugend gestartet, erklärtes Ziel konnte und kann daher nur der Klassenerhalt sein. Die Umstellung auf längere Spielzeit, größere Platzmaße und ungewohnte 1:7- Konstellation hat erstaunlich gut geklappt und unseren Jungs keine Probleme bereitet. Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir den anderen Teams Paroli geboten und mit Sicherheit den ein oder anderen unserer Gegner überrascht. Wir haben gut mitgespielt und vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit, Kampf- und Teamgeist überzeugt. Obwohl wir nur über insgesamt 12 Kinder in der D-Jugend verfügen und somit nicht in der Lage der größeren Vereine sind, viele Kinder eines Jahrganges leistungsgerecht in mehrere Mannschaften einzuteilen, sind wir mit diesen 12 Kindern weiterhin in der Kreisliga angetreten und spielen dort gut mit. Der heutige Gegner vom RSV Eintracht verfügt zum Beispiel in dieser Saison über sieben D-Jugendmannschaften. Nicht nur deshalb ein ganz großes Kompliment an unsere Kinder. Wir haben es über Jahre hinweg geschafft, Kinder und Eltern in Mannschaft und Verein zu halten und somit kontinuierlich mit einem Spielerstamm arbeiten können. Hohe Trainingsbeteiligung  und Einsatzwille haben sich bereits jetzt ausgezahlt.  In der D-Jugend werden weitere,  enorm wichtige Weichen im noch jungen Fußballerleben gestellt, wir freuen uns darauf.

Wir wünschen all unseren Sportfreunden maximale Erfolge in der Hallensaison,  eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.  Wir sehen uns zur Rückserie.

Bis dahin bleibt gesund und anständig,

Eure Holger & Torsten

Kreisliga B. 4:1-Auswärtssieg der D bei FSV Babelsberg 74 II

Kreisliga B. 4:1-Auswärtssieg der D bei FSV Babelsberg 74 II

Am 8. Spieltag der Kreisliga,  Staffel B,  waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom FSV Babelsberg 74. Dabei ging es erneut gegen einen direkten Tabellennachbarn. Aufgrund eines unerwartet klaren Sieges von Babelsberg im Nachholspiel gegen Lok Potsdam (7:1!), waren sie bis auf drei Punkte an uns herangekommen. Wir waren also gewarnt und wollten mit einem Sieg den Abstand auf die hinteren Plätze vergrößern. Wir konnten aus dem vollen schöpfen, bis auf Schulzi standen alle Kinder zur Verfügung. Die Lions starteten mit vollem Elan und versuchten von Anfang an den Gegner mit Tempo und direkten Kombinationen in Verlegenheit zu bringen. Dies gelang uns phasenweise auch sehr gut, nur wurde das Spiel in vielen Situationen – insbesondere aufgrund des von der Spielfeldlänge sehr kurzen Kunstrasenplatzes – zu eng. So scheiterten wir entweder an der vielbeinigen Abwehr oder an dem sehr guten Torhüter der Babelsberger. Bei einer der wenigen Chancen für den Gegner, mussten wir dann auch noch das null zu eins schlucken. Damit ging es auch in die Pause. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, noch direkter zum Abschluss zu kommen und hinten weiterhin nichts zuzulassen. Dies klappte dann auch perfekt. Zunächst war es Brüggemännchen,  der sich nach Pass von Eric mit dem Rücken zum Tor drehte und direkt ins lange Eck zum eins zu eins abschloss. Nach vielen weiteren Chancen war es dann Consti, der nach einer weiteren guten Aktion von Paul W. nur noch zum zwei zu eins einschieben musste. Gleich mit dem nächsten Angriff gelang Tilli mit einem Heber das drei zu eins. Nach weiteren großen Chancen, war es am Ende Nils Sch. vorbehalten, nach schönem Doppelpass von Moritz und Consti auf vier zu eins zu stellen. Ein absolut verdienter Erfolg, mit dem wir jetzt auf 13 Punkte (vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen) stellen konnten. Mit dem Verlauf der Hinrunde sind wir als jüngerer Jahrgang sehr zufrieden. Die Jungs haben sich wirklich schnell auf die längere Spielzeit und das größere Feld eingestellt. Schön auch zu sehen, dass alle Kinder an einem Strang ziehen.

Es spielten: Nils (Torwart), Oscar, Paul B. (ein Tor), Jameel, Nils Sch.(ein Tor), Consti (ein Tor), Eric, Paul W., Moritz, Caspar, Till (ein Tor)

Ein Dankeschön gilt unserem fairen Gegner und dem souverän leitenden Schiedsrichter. Im letzten Spiel der Hinrunde wartet der vor uns platzierte RSV Eintracht IV auf uns.

Torsten